Manege

Manege wurde bei Timster getestet

iOS App    Android App

mehr über Manege

Manege ist ein Projekt von Dominik Krebs | 2017 (c)

Manege war zu sehen

Worum geht es?

Spiele und das Spielen sind Teil unserer Lebens. Das Spielen auf Smartphones gehört für viele Menschen zum Alltag und ist eine willkommene Beschäftigung nebenbei.

Die meisten Spiele auf dem Smartphone schränken die Interaktion mit anderen in unserem direkten Umfeld allerdings stark ein.

Mit Manege wollen wir diese Beschränkungen durchbrechen und gemeinsames Spielen im öffentlichen Raum ermöglichen, ohne auf die fantastischen Möglichkeiten der digitalen Welt zu verzichten.

Das Smartphone ist heute ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Es erfüllt für uns die unterschiedlichsten Aufgaben und ist unser ständiger Begleiter, dass wir immer in unserer unmittelbaren Nähe haben.

Es ist Ausdruck unserer digitalen Persönlichkeit und zugleich ein technisches Gerät mit vielen Einsatzmöglichkeiten.

Miteinander statt nebeneinander

Bei Manege stehen sich die Spieler_innen gegenüber - sie können sich ansehen und die Interaktion mit dem anderen bleibt Teil des Spiels und wird nicht zur Ablenkung.

Bis zu vier Spieler_innen stehen um den Manege Tisch und kommen einander im öffentlichen Raum ungewohnt nahe. Der Manege Tisch bietet Halt und gibt Sicherheit. Er wird zum Zentrum der Interaktion und dessen Katalysator.

Die Manege App

Die Manege App ist für iOS und Android verfügbar.

Mit der App wird dein Smartphone zum Gamecontroller, den du immer dabei hast.

Das Manege Spiel

Manege unternimmt den Versuch Menschen spielerisch im öffentlichen Raum an einen Tisch zusammen zubringen. Gemeinsam müssen Symbole eingesammelt und dadurch mehr Bonusekunden erspielt werden. Die Sekunden stind die verfügbare Spielzeit. Gemeinsam versuchen die Spieler_innen möglichst lange durchzuhalten.

Das Spiel startet einfach und stellt die Gruppe von Spieler_innen vor immer neue Herausforderungen, die gemeinsam gemeistert werden müssen.

Die einfache Spielmechanik erlaubt einen schnellen Einstieg und soll zum Casual-Gaming-Charakter im öffentlichen Raum beitragen.

Manege in Aktion

Manege Projekt

Manege ist Teil des Abschluss-Projekts des Master Design Studiums von Dominik Krebs. Die Master-Arbeit hat sich mit der Konzeption und Gestaltung einer Spielekonsole für den öffentlichen Raum mit dem Smartphone als Gamecontroller beschäftigt. Die verschiedenen Überlegungen floßen in die Gestaltung von Manege ein. Die Arbeit wurde von Prof. Mareike Ottrand und Prof. Almuth Schneider am Department Design der HAW Hamburg betreut.

Manege bei Veranstaltungen/ in den Medien

  • AMAZE – Berlin (2016)
  • designxport (2015)
  • Eröffnung Neubau Finkenau – HAW Hamburg (2015)
  • ORF Radio FM4 – Artikel lesen (2016)
  • Page (02.2016)
  • Play16 (2016)
  • Rundgang 2015 – HAW Hamburg (2015)
  • Rundgang 2016 – HAW Hamburg (2016)
  • Social Media Week – Hamburg (2015)
  • Stilvorlagen #9 – Master Pieces (2015)
  • Timster – KiKA (ARD/ZDF) zum Thema "Gemeinsam Zocken" (2016)

CREDITS + KONTAKT

Manege ist ein Projekt von Dominik Krebs. Manege ist das Masterprojekt von Dominik Krebs. Prof. Mareike Ottrand und Prof. Almut Schneider haben die Arbeit am Department Design der HAW Hamburg begleitet.

Realisiert mit Bluetooth, Python, Phonegap/Cordova, Unity und viel Herzblut

Dominik Krebshowwework.deFacebookTwitter